Technologie

Mehr Leistung bei Bauholz, Leimholz, KVH

Seit der Neugründung 1985 haben wir unseren Maschinenpark und die technischen Möglichkeiten zur Herstellung von Konstruktionsvollholz und Leimholz kontinuierlich ausgebaut und verbessert. Im Jahr 2003 haben wir den neuen Werksteil in Betrieb genommen und können nun Ihre Wünsche noch schneller und flexibler realisieren. 

Moderner Maschinenpark mit leistungsfähigen Keilzinkenanlagen

Wir sind Experten für die Keilzinkung: 1976 sind wir als eine der ersten Firmen für die Herstellung von tragenden Holzbauteilen mit Keilzinkenverbindungen zertifiziert worden. Dieses Know-How haben wir stetig weiter entwickelt, genauso wie unsere modernen Keilzinkenanlagen mit dazugehöriger Vorhobel- und Sortierstrecke. Das gewährleistet die höchste Güte und vielseitige Ausfertigung unserer Konstruktionsvollholz-Produkte. 

Die Weiterverarbeitung durch hobeln, verleimen und abbinden gehört genauso zu unserem täglichen Geschäft. Durch parallel laufende Werksteile können wir Produktionskapazitäten zur Verfügung stellen, die selbst große internationale Kunden zufrieden stellen. 



Qualitätsmanagement für maximale Sicherheit

Der Einsatz unserer Hölzer als tragende Bauteile erfordert eine kontinuierliche Überwachung der Qualität und Sicherheit. Wir untersuchen die hergestellten Hölzer laufend mit unserer hoch entwickelten Prüftechnologie – die Scher- und Biegeversuche sowie die E-Modul-Prüfungen führen wir computergestützt durch. Die Aufsichtsbehörden wiederum bestätigen uns in regelmäßigen Abständen, dass unsere Produktion und die Prüfverfahren den aktuellen Normen entsprechen und unseren Kunden damit die erforderliche Sicherheit bieten. Die Fachleute der Materialprüfanstalt der Universität Stuttgart (MPA) prüfen uns, genauso wie die des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Holzforschung Austria (HFA).